Loading...

Gemeinsam gegen Kälte

„Ich kann mir nicht vorstellen wie es ist draußen übernachten zu müssen. Ich habe keine Ahnung wie man es aushält.“

Es wird jetzt jede Nacht ein wenig kälter, und wir, in unseren warmen Wohnungen haben oft Angst davor. Wenn es morgens dunkel ist wenn man aus dem Haus geht und wenn man abends in der Dunkelheit wieder nach Hause kehrt, dann braucht auch das Herz länger um klar sehen zu können. Die Dunkelheit macht uns zu schaffen. Das ist die Sache, mit der wir zu kämpfen haben.

Die Kälte – das ist die Sache mit der hunderte andere zu kämpfen haben, die bei Minusgraden auf der Straße übernachten müssen. Hier geht es nicht nur um schlechte Laune oder ein schlechtes Gefühl. Hier geht es um Überleben.Gemeinsam mit den Bahnhofsmissionen in Berlin und Frankfurt möchten wir etwas gegen diese Kälte tun.
Die Sozialarbeiter und helfenden Hände dort leisten Großartiges. Unermüdlich sind sie im Einsatz. Wir möchten ihnen unter die Arme greifen und den obdachlosen Hundebesitzern Hundekissen zur Verfügung stellen, damit sie ihre Vierbeiner durch die eisigen Nächte bringen. Mit eurer Spende werden wir wärmende Hundekissen bestellen und mit kleinen Teams in Berlin und Frankfurt verteilen.
Alle Spenden die mit dem Verwendungszweck „Gemeinsam gegen Kälte“ bei uns eingehen, werden wir ausschließlich für dieses Projekt einsetzen.

Spendenkonto:
Volksbank Stuttgart | IBAN: DE84 6009 0100 0474 1240 02
Paypal: info@kuestenhund.com

Im November werden wir die Hundekissen/Betten direkt vor Ort verteilen. Unser großes Ziel ist es jedoch nicht nur die Hunde gut zu versorgen, sondern auch ihre Besitzer mit wärmenden Schlafsäcken auszustatten. Hierfür habt ihr die Möglichkeit, einen Schlafsack zu bestellen und an unsere Vereinsadresse zu schicken:
Küstenhund e.V. | Schreiberstraße 20 | 70199 Stuttgart
(Foto: Jutta Bauer)

Kalte Schnauze

Das Projekt „KALTE SCHNAUZE“ wurde im Februar 2017 erstmals ins Leben gerufen und soll künftig regelmäßig und deutschlandweit stattfinden, um Tierbesitzern in finanziellen Notlagen eine Anlaufstelle bieten. Bedürftige und obdachlose Tierbesitzer werden im alten Feuerwehrhaus (Stuttgart Heslach) eingeladen und mit Futter, Decken, Spielzeug und Zubehör ausgestattet. Um genau diese Menschen zu erreichen schreiben wir einige Wochen im Voraus sämtliche uns bekannte Notunterkünfte und Tafeln in Stuttgart und der Umgebung an und verteilen an vielen Orten Flyer. Bis Ende 2018 konnten wir bereits einige Termine im alten Feuerwehrhaus reservieren:

Termine 2018
Altes Feuerwehrhaus Stuttgart Heslach
Jeweils von 10 bis 14 Uhr
14. Januar 2018
14. April 2018
15. Juli 2018
30. September 2018
16. Dezember 2018


Für dieses Projekt nehmen wir immer gerne gut erhaltene Sachspenden wie Hundebetten, Decken, Leinen und Halsbänder (insbesondere für mittelgroße / große Hunde) an. Oder auch ungeöffnete Futterspenden sind für dieses Projekt hilfreich.

Spenden können an unsere Vereinsadresse geschickt werden:
Küstenhund e.V.
Schreiberstraße 20
70199 Stuttgart